Mehr Demokratie am Arbeitsplatz: Kreis-SPD ruft zu Unterstützung der Betriebsratswahlen auf

Veröffentlicht am 07.03.2022 in Kreisverband

In den nächsten Wochen werden auch im Landkreis Göppingen viele Beschäftigte ihre Interessenvertretung am Arbeitsplatz wählen. Dazu ruft der SPD-Kreisverband alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf, die Betriebsratswahlen aktiv zu unterstützen. „Demokratie endet nicht vor dem Werkstor“, betont die SPD-Kreisvorsitzende Sabrina Hartmann mit Blick auf die Bedeutung einer starken Mitbestimmung am Arbeitsplatz.

„Betriebsratswahlen bieten für alle Beschäftigten eine wichtige Chance, dass deren Interessen am Arbeitsplatz gehört werden“, sagt Hartmann. Deshalb seien die anstehenden Wahlen auch eine wichtige Gelegenheit, um sich für bessere Arbeitsbedingungen im Landkreis einzusetzen. Schließlich hätten alle Beschäftigten einen Anspruch darauf, dass bei unternehmerischen Entscheidungen auch ihre Interessen berücksichtigt werden.

„Umso wichtiger ist es, dass sich wahlberechtigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aktiv bei den Betriebsratswahlen einbringen“, so die Kreisvorsitzende auch im Hinblick auf Neuerungen für Beschäftigte im letzten Jahr. So sei es gelungen, mit dem Betriebsrätemodernisierungsgesetz wichtige Verbesserungen beim Kündigungsschutz und für mehr Mitbestimmung durchzusetzen. Auch die Gründung von Betriebsräten wird durch das Gesetz erleichtert.

 

Homepage SPD-Kreisverband Göppingen

 

Heike Baehrens MdB

Peter Hofelich MdL