Willy-Brandt-Medaille für Heinz Weber

Veröffentlicht am 23.10.2014 in Ankündigungen

In der letzten Sitzung der SPD-Gemeinderatsfraktion überreichte der Vorsitzende Roland Wolff die Willy-Brandt-Medaille an Heinz Weber. Dabei würdigte er dessen kommunalpolitisches Engagement. 27- jährig sei er erstmals in den Gemeinderat gewählt worden. Von 1980 bis 1989 und 2004 bis 2014 habe er dem Wäschenbeurener Gemeinderat angehört. Dabei habe er sich neben anderen Themen besonders für die Entwicklung der Baugebiete, das Gewerbegebiet und die Ortsgestaltung eingesetzt. Mit Herzblut und wortgewaltig habe er für seine Vorstellungen gestritten. In all den Jahren habe er sich um Wäschenbeuren verdient gemacht.

Der Fraktionsvorsitzende Peter Schührer hob hervor, dass er mit keinem Mitglied der Fraktion länger zusammengearbeitet habe. Die Zusammenarbeit sei die ganze Zeit von Vertrauen und Freundschaft geprägt gewesen. Er hoffe, dass Heinz Weber der Fraktion weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen möge.

Heinz Weber bedankte sich für die Ehrung und sagte zu, den Kontakt zur Fraktion zu halten. Die Kommunalpolitik und die Entwicklung der Gemeinde interessiere ihn weiterhin.

 
 

Heike Baehrens MdB

Peter Hofelich MdL