Treffen der SPD- Gemeinderäte im östlichen Schurwald

Veröffentlicht am 28.05.2016 in Kommunalpolitik

Vergangene Woche trafen sich die SPD- Gemeinderäte und Ortsvereinsvorsitzende der Schurwaldgemeinden zum interkommunalen Gedanken- und Erfahrungsaustausch in Wangen.

Gemeinde- und Kreisrat Benjamin Christian begrüßte die Mandatsträger aus dem östlichen Schurwald mit einer kurzen Führung durch zwei Wangener Baugebiete, an denen exemplarisch die unterschiedlichen Auswirkungen von abweichenden Festsetzungen in Bebauungsplänen verdeutlicht werden konnte.

Anschließend fand in der Gaststätte Waldhorn ein reger Austausch statt. Themen waren die B 297 und die Krettenhofstraße, die Weiterentwicklung der Schullandschaft im Schurwald, die ÖPNV Versorgung sowie die Entwicklungsperspektiven der einzelnen Gemeinden. Die anwesenden Gemeinderäte sprachen sich mit großer Mehrheit langfristig für einen Ausbau der Krettenhofstraße aus, plädierten für eine bessere Busverbindung zwischen Wangen und Rechberghausen und bedauerten die verpassten Chancen zur Weiterentwicklung der Werkrealschulen zu Gemeinschaftsschulen in Wäschenbeuren und Rechberghausen.

„Der Austausch mit Gemeinderäten aus anderen Gemeinden ist immer wieder ein wichtiger Blick über den Tellerrand der eigenen Gemeinde hinaus“, betont der Wangener SPD- Ortsvereinsvorsitzende Benjamin Christian. „Die Probleme in den Gemeinden sind oft ähnlich und es ist wichtig sich über die Lösungsmöglichkeiten auszutauschen“, unterstreicht der Wäschenbeurener SPD- Fraktionsvorsitzende Peter Schührer.

 
 

Heike Baehrens MdB

Peter Hofelich MdL