Sascha Binder fordert Landeshilfen für Tafeln im Landkreis Göppingen

Veröffentlicht am 12.06.2022 in Landespolitik

Immer mehr Menschen sind auf Unterstützung durch Tafelläden angewiesen – auch im Landkreis Göppingen. Gleichzeitig sinken vielerorts die Lebensmittelspenden. „Inflation, weniger Spenden wegen des Ukraine-Krieges und Corona haben drastische Auswirkungen auf die Tafeln vor Ort“, betont der Geislinger Landtagsabgeordnete Sascha Binder (SPD) und fordert von der Landesregierung wirksame Hilfen für die Tafeln.

Die aktuellen Krisen führen dazu, dass immer mehr einkommensschwache Menschen die Unterstützung der Tafeln nachfragen. Umso bedeutsamer sei es, die lokalen Läden zu unterstützen, betont der Abgeordnete: „Auch die gestiegene Nachfrage günstiger Lebensmittel führt dazu, dass weniger Produkte gespendet werden. Deshalb braucht es konkrete Landeshilfen für die Tafeln im Land“, so Sascha Binder, der auch Generalsekretär der Landes-SPD ist. Zuletzt hatte auch der Tafelverband in Baden-Württemberg Alarm geschlagen.

Bereits in diesem Haushalt habe die Landtags-SPD deshalb eine Landesförderung für die Tafelläden in Höhe von 285.000 Euro beantragt. „Auch im kommenden Doppelhaushalt werden wir uns im Landtag dafür einsetzen, dass die wichtige Arbeit der meist ehrenamtlich getragenen Tafeln gestärkt wird“, so Binder. Angesichts aktueller Herausforderungen und Krisen dürften Engagierte und Hilfsbedürftige nicht allein gelassen werden.

 

Homepage SPD-Kreisverband Göppingen

 

Heike Baehrens MdB

Peter Hofelich MdL