MdB Baehrens in Wäschenbeuren

Veröffentlicht am 06.12.2018 in Ortsverein

Dieser Tage war die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens in Wäschenbeuren und absolvierte Termine bei BM Vesenmaier und der Firma Loxone im Gewerbegebiet. Dabei wurde sie vom Fraktionsvorsitzenden Peter Schührer begleitet.

BM Vesenmaier stellte einige laufende Projekte der Gemeinde  wie die Bebauung des Sonne- und des Kaißer-Areals vor. Es gehe dabei um die Schaffung von Wohnraum, die Nachverdichtung und die Belebung der Ortsmitte.    Baumöglichkeiten würden in absehbarer Zeit auch im Baugebiet Heubeund IV entstehen. Bei allen Bemühungen, im Ort Wohnraum zu schaffen, könne man aber nicht auf die Schaffung von Bauplätzen auf der grünen Wiese verzichten. Ein lebhaftes Gespräch ergab sich bei der Frage, wie man Baulücken und leerstehende Wohnungen aktivieren könne. Es fehlten allenthalben, und nicht nur in den Großstädten, bezahlbare Wohnungen.

Bei der Firma Loxone wurde die Abgeordnete von Manuel Nader durch das Haus geführt. Die österreichische Firma hat Wäschenbeuren zu ihrem Sitz in Deutschland erkoren. Herr Nader zeigte die im Hause eingerichtete Wohnung: Ein komplettes „Smart Home“ erspare 50 000 Handgriffe im Jahr, und den Menschen bleibe mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Er führte vor, wie Beschattung, Beleuchtung, Musik, Heizung und Kühlung sich automatisch regeln. Die Abgeordnete, Mitglied des Bundestagsausschusses für Gesundheit,  zeigte sich beeindruckt und bemerkte, manches davon sei sicher auch in Pflegeheimen anwendbar. 

 
 

Heike Baehrens MdB

Peter Hofelich MdL